Live Seismogramm

Seit 2019 betreibt der österreichische Erdbebendienst der ZAMG eine strong-motion Station in einem der Kellerräume der Geophysik. Im Falle eines Erdbebens im Murtal wird diese Station wertvolle Informationen über das Nahfeld und damit zu Details des Bruchvorgangs liefern. Dargestellt sind die letzten vier Minuten der drei Komponenten der Bodenbeschleunigung (Z, Nord, Ost). Seit Sommer 2020 sieht man an Werktagen vor allem die Bautätigkeiten am benachbarten Hörsaalgebäude.